roterfaden

genäht gestrickt geschrieben


Hinterlasse einen Kommentar

Kritzel-Reste-Longshirt

Aus den Resten von meinem allerersten selbstgenähten Shirt aus diesem fröhlichen Vogel-Stoff von Tante Ema und den Resten der Kritzelshirts habe ich ein Langarmshirt zusammengebastelt. Wieder Liv von pattydoo. Alltagstauglich, abwechslungsreich, nicht langweilig!

verlinkt bei Du für Dich am Donnerstag Danke Frau Nähfrosch für die neue Linkparty!!!

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Sommershirt BlütenLiv

Aus dem tollen Blütenjersey von HamburgerLiebe und Albstoffe habe ich eine Liv (pattydoo) mit großem Ausschnitt genäht. Da kann es auch mal trübe Sommertage geben, ich hab immer was buntes!

verlinkt bei afterworksewing und bei Selbermachen-macht-glücklich


Hinterlasse einen Kommentar

Sommershirt verkritzelt

Der herrliche Kritzelstoff…. Aus Sweat habe ich mir ja den orangen Hoody genäht, den ich immer noch sehr liebe. Da musste ich mir unbedingt auch den Jersey kaufen. Vera Criss Cross von Swafing.
img_20180528_192517_5841083709796.jpg

Das Shirt ist eine Kurzarmversion von manouk von Kibadoo, ich habe ein bisschen getüftelt und bin sehr zufrieden!

verlinkt bei afterworksewing und bei Selbermachen-macht-glücklich

 


Hinterlasse einen Kommentar

Jacke Maneela

Ich habe mich getraut und mich an Maneela von Kibadoo gewagt. Schnittmuster ohne Nahtzugabe, schwitz. Und ich wollte die Jacke nicht füttern. Und die Ärmel verlängern. Und ich habe noch nie einen Blouson aus Sweat genäht. Und. Und.

Der Stoff ist schon ein Traum, Hamburger-Liebe-Design von Albstoffe, tolle Cuff-me-Bündchen.
Abenteuer ist bestanden und ich bin sehr glücklich!

Zum ersten Mal habe ich ein Label verwendet, das ich mir bei Ikast-Etikett entwerfen durfte. Ich habe es an den Aufhänger genäht – schön, ein eigenes Label zu haben!

Da mir die Namensbänder kostenlos zur Verfügung gestellt wurden, enthält dieser Blogpost Werbung. Weitere Vergütung bekam ich nicht.